10 Gründe für Chromebooks im Bildungswesen

Wie Chromebooks den Schul- und Universitätsalltag effizienter und spannender gestalten

Chromebooks erfahren im Bildungswesen großen Zuspruch. Mit einer Marktabdeckung von 58%* im Jahr 2016 liegt der Einsatz von Google Chrome in den USA im Bildungswesen weit vor den Konkurrenten Apple und Microsoft.

Auch in Deutschland wächst der Markt. Aber was macht die Chromebooks gegenüber Windows- und Apple-Geräten für Bildungseinrichtungen so interessant? Wir haben Ihnen die 10 wichtigsten Vorteile von Chromebooks für den Einsatz in Schulen und Universitäten zusammengefasst.

1. Günstige Geräte

Chromebooks sind bereits zu einem Preis von 260 Euro zu erhalten, inklusive der Lizenz für die Verwaltungskonsole und Support. Die automatische Update-Installation, sowie das integrierte Virenschutzprogramm erfordern keine weiteren Kosten. Weder Apple noch Windows können mit einem entsprechenden Preis-Leistungsverhältnis mithalten.

Chromebooks sind bereits zu einem Preis von 260 Euro zu erhalten.

2. Jeder kann jedes Gerät nutzen

Aufgrund der Tatsache, dass alle Daten in der Cloud gespeichert werden, muss nicht für jeden Schüler/Student ein eigenes Chromebook angeschafft werden. Ein eigener Account reicht aus, um das Chromebook mehreren Schülern/Studenten zur Verfügung zu stellen. Einfach anmelden und auf die eigenen Dateien zugreifen.

3. Schnell und ausdauernd

Chromebooks sind in weniger als 10 Sekunden startbereit und halten mit einer Akkulaufzeit von bis zu 10 Stunden den ganzen Schulalltag durch. Das Problem langer Wartezeiten in den zeitlich eng gestrickten Unterrichtseinheiten ist somit nicht länger vorhanden.

4. Kostenlose Tools für den Unterricht

Google bietet Schulen und Universitäten ein Set an Apps und das völlig kostenlos. Mit Google for Education können unter anderem Dokumente und Präsentationen erstellt, sowie Klassen organisiert werden. Zusätzlich bietet der Chrome Web Store viele weitere passende Apps für den Unterricht.

5. Kein Spezialwissen notwendig

Google und deren Tools sind sowohl für Schüler/Studenten, Lehrer, als auch Administratoren schnell und intuitiv verständlich. Wenn Sie wissen, wie ein Webbrowser verwendet wird, dann können Sie auch ein Chromebook problemlos verwenden.

6. Gemeinsames Arbeiten von überall

Mit den Google Apps können mehrer Schüler/Studenten in Echtzeit an einem Dokument arbeiten und das nicht nur in der Schule oder Uni vor Ort.  Hausaufgaben, Hausarbeiten oder Gruppenprojekte können auch von zu Hause aus problemlos fertig gestellt werden, alleine oder gemeinsam mit den Mitschülern/Kommilitonen.

Hausaufgaben, Hausarbeiten oder Gruppenprojekte können auch von zu Hause aus problemlos fertig gestellt werden.

7. Einfache Einrichtung und Verwaltung

Die Geräte lassen sich in wenigen Tagen ganz einfach für komplette Schulen oder Universitäten einrichten. Dabei hilft die integrierte und übersichtliche Management-Konsole, die es auch nicht ITlern ermöglicht, die Geräte zu verwalten.

8. Individuelle Einstellungen

Chromebooks bieten die perfekte Möglichkeit die Geräte auf die individuellen Bedürfnisse und Anforderungen anzupassen. Neben der Einrichtung schulspezifischer Richtlinien, können Administratoren über die webbasierte Management-Konsole Nutzerkonten, Apps, sowie User-Gruppen für alle Chromebooks einstellen, egal wo sich das Gerät befindet. Weiteres Plus: Unerwünschte Apps, Webseiten und Erweiterungen können problemlos gesperrt werden.

9. Keine Sicherheitslücken mehr

Chrome gilt als einer der sichersten Browser der Welt. Alle Updates und Patches werden automatisch von Google auf das Chromebook aufgespielt. Lehrer und Administratoren müssen sich nicht mehr um die Wartung der Geräte kümmern, sondern können sich voll und ganz auf Ihren Unterricht konzentrieren.

10. Mehr Spaß beim Lernen

Mit Hilfe von Chromebooks sowie deren passenden Apps für den Unterricht, lässt sich der klassische Schulalltag einfach mit digitalen Hilfsmitteln erweitern. Nicht nur Schüler gewinnen dabei weitere Motivation, sowie Spaß am Lernen – auch Lehrer können ihren Unterricht mit dem Einsatz von Chromebooks vielfältiger gestalten.

Digitale Hilfsmittel bieten Lehrern und Schülern eine Erweiterung ihrer bisherigen Lernmethoden. Eine komplizierte Einrichtung, sowie Verwaltung der Geräte dürfen dabei nicht im Wege stehen. Mit Chromebooks lässt sich dieses Ziel schnell und kostengünstig erreichen. Ein schnelles, intuitives und leicht zu verwaltendes digitales Lernmedium für Schüler, Studenten, Lehrer, Dozenten und Administratoren. So bleibt den Lehrern und Dozenten mehr effektive Zeit für den Unterricht und den Schülern und Studenten noch mehr Spaß am Lernen.

*Futurescout Consulting